Feedback als Merkmal adaptiver Lernunterstützung am Beispiel einer digitalen Lernplattform für das Unterrichtsfach Mathematik

Autor/innen

  • Larissa Altenburger Leuphana Universität Lüneburg
  • Alina Hase Leuphana Universität Lüneburg
  • Michael Besser Leuphana Universität Lüneburg
  • Poldi Kuhl Leuphana Universität Lüneburg

DOI:

https://doi.org/10.11576/pflb-6863

Schlagworte:

adaptiver Unterricht, Feedback, Lernplattform

Abstract

Im Zuge der zunehmenden Digitalisierung von Schulen bieten Lernplattformen grundsätzlich das Potenzial, Lehrkräfte bei der Umsetzung adaptiver Lehr-Lern-Prozesse durch digital-gestütztes Feedback zu unterstützen. Allerdings wurden die Lernplattformen, die in Schulen vermehrt eingesetzt werden, bislang kaum empirisch untersucht. Entsprechend erfolgt im vorliegenden Beitrag ausgehend von theoretischen Erkenntnissen der Feedbackforschung eine Analyse digital-gestützten Feedbacks von Lernplattformen – hier auf Grund ihrer weiten Verbreitung im Bildungsbereich konkret und exemplarisch am Beispiel der Lernplattform bettermarks für das Unterrichtsfach Mathematik. Potenziale und Grenzen digital-gestützten Feedbacks als spezifischem Moment adaptiver Lernunterstützung werden aufgezeigt und mit Blick auf ihren möglichen Beitrag zur Schul- und Unterrichtsentwicklung diskutiert.

Downloads

Metriken
Views/Downloads
  • Abstract
    59
  • Beitrag
    36
Weitere Informationen

Veröffentlicht

2024-03-18

Zitationsvorschlag

Altenburger, L., Hase, A., Besser, M., & Kuhl, P. (2024). Feedback als Merkmal adaptiver Lernunterstützung am Beispiel einer digitalen Lernplattform für das Unterrichtsfach Mathematik. PFLB – PraxisForschungLehrer*innenBildung, 6(2), 128–147. https://doi.org/10.11576/pflb-6863