„verschieden vielfältig“ – Relevanz von Diversität im Kontext von (Lehrer*innen-)Bildungsforschung

Einführung in das Themenheft

Autor/innen

  • Carolin Dempki Universität Bielefeld, Bielefeld School of Education
  • Miriam Lüken Universität Bielefeld
  • Matthias Wilde Universität Bielefeld

DOI:

https://doi.org/10.11576/pflb-6201

Schlagworte:

Bielefelder Frühjahrstagung, Diversitätssensibilität, Vielfalt, Intersektionalität, Bildungsforschung, Lehrerbildung, Nachwuchsförderung

Abstract

Vielfalt wahrnehmen, anerkennen und mit ihr umgehen zu können, erfordert gerade im Kontext von Lehrer*innenausbildung, Bildungsforschung und der Förderung des fachdidaktischen und bildungswissenschaftlichen Nachwuchses Diversitätssensibilität von allen Beteiligten auf verschiedenen Ebenen. Das Themenheft „verschieden vielfältig – Relevanz von Diversität im Kontext von (Lehrer*innen-)Bildungsforschung“ dokumentiert die Bielefelder Frühjahrstagung 2022, die sich als Nachwuchstagung umfänglich mit dem Phänomen Diversität aus der Perspektive der Lehrer*innenbildung und der Bildungsforschung beschäftigte. Dieses Editorial führt in das Themenheft ein, erläutert seine Entstehung und stellt die einzelnen Beiträge vor. Diese beschäftigen sich mit epistemischen Ungerechtigkeiten in bildungswissenschaftlichen Forschungskontexten, mit der Relevanz von Kategorien in der Bildungsforschung sowie mit dem Umgang mit und der Bedeutung von Diversität in den Fachdidaktiken Englisch und Biologie. Im abschließenden Beitrag wird schließlich entlang der Forschungswerkstätten der Bielefelder Frühjahrstagung eine diversitätssensible Nachwuchsförderung in der Lehrer*innenbildung entfaltet.

Downloads

Metriken
Views/Downloads
  • Abstract
    558
  • Beitrag
    288
Weitere Informationen

Veröffentlicht

2023-02-03

Zitationsvorschlag

Dempki, C., Lüken, M., & Wilde, M. (2023). „verschieden vielfältig“ – Relevanz von Diversität im Kontext von (Lehrer*innen-)Bildungsforschung: Einführung in das Themenheft. PFLB – PraxisForschungLehrer*innenBildung, 5(2), 1–6. https://doi.org/10.11576/pflb-6201