Digitale Kompetenz von Lehrpersonen für den Medien- und Informatikunterricht in der Schweiz

Autor/innen

  • Marina Grgic Pädagogische Hochschule Bern

DOI:

https://doi.org/10.11576/pflb-6102

Schlagworte:

Kompetenz, Modell, Medienpädagogik, Informatikunterricht, Professionalisierung, Digitalisierung, Qualitative Methode

Abstract

In diesem Beitrag wird anhand einer Dokumentenanalyse und einer Expert*innenbefragung auf kantonaler sowie nationaler Ebene untersucht, welche Anforderungen an die Lehrpersonen im Rahmen des neuen Modullehrplans „Medien und Informatik“ (M&I) gestellt werden. Anhand eines entwickelten M&I-Kompetenzmodells konnten die jeweiligen Kompetenzkomponenten und -facetten identifiziert werden. Die Befunde weisen darauf hin, dass v.a. Anforderungen im Bereich der Anwendungskompetenz sowie der Fachdidaktik M&I an die Lehrpersonen gestellt werden. Die Studie gibt Forschenden und Praxispersonen einen vertieften Einblick in die geforderten digitalen Kompetenzen von Lehrpersonen im Rahmen dieser Bildungsreform und ermöglicht einen interkantonalen Dialog zur Professionalisierung von Lehrpersonen.

Metriken
Views/Downloads
  • Abstract
    110
  • Beitrag
    70
  • Online-Supplement
    35
Weitere Informationen

Veröffentlicht

2023-01-15