Selbstdeutung, Positionierung & Rollenfindung: Zum Selbst in der universitären Lehrer*innenbildung

Eine Einleitung in das Thema, editorische Notizen und Lesehinweise

Autor/innen

  • Eike Wolf Universität Osnabrück
  • Volker Schwier Universität Bielefeld
  • Julia Schweitzer
  • Paul Goerigk Universität Bielefeld
  • Katja Bekemeier Universität Bielefeld

DOI:

https://doi.org/10.11576/pflb-4840

Schlagworte:

Lehrendenrolle, Lehrer*innenbildung, Hochschuldidaktik

Abstract

In diesem Editorial werden zunächst der Ausgangspunkt des Themenheftes „Selbstdeutung, Positionierung & Rollenfindung: Zum Selbst in der universitären Lehrer*innenbildung“ in den Diskussionen der Bielefelder Materialwerkstätten und die mit dem Heft verfolgte Idee, Impulse für die Auseinandersetzung mit der Lehrendenrolle zu erhalten, erläutert. Unter Rückgriff auf Mollenhauer erfolgt eine kurze thematische Einführung in die Rollenproblematik von Lehrenden. Nach einem Überblick über die einzelnen Beiträge des Heftes schließt das Editorial mit einem ersten Resümee und dem Ausblick auf weiterführende Diskussionen.

Downloads

Metriken
Views/Downloads
  • Abstract
    681
  • Beitrag
    392
Weitere Informationen

Veröffentlicht

2021-10-27

Zitationsvorschlag

Wolf, E., Schwier, V., Schweitzer, J., Goerigk, P., & Bekemeier, K. (2021). Selbstdeutung, Positionierung & Rollenfindung: Zum Selbst in der universitären Lehrer*innenbildung: Eine Einleitung in das Thema, editorische Notizen und Lesehinweise. PFLB – PraxisForschungLehrer*innenBildung, 3(5), 1–7. https://doi.org/10.11576/pflb-4840