Osmotische Wirkung von Kochsalz: Ein Schülerexperiment zur Bestimmung der Zellsaftkonzentration bei verschiedenen Gemüsearten

  • Fabian Schumacher Universität Bielefeld
  • Gabriele Beyer-Sehlmeyer Marienschule der Ursulinen, Bielefeld
  • Stefanie Henrich Oberstufenkolleg an der Universität Bielefeld
  • Sabrina Polte Universität Bielefeld
  • Andreas Stockey Oberstufenkolleg an der Universität Bielefeld
  • Matthias Wilde Universität Bielefeld
Schlagworte: Experimentieren, Osmose, Unterrichtskonzept, Scientific Inquiry, Mathematisierung

Abstract

Salze sind für Lebewesen lebenswichtig. In hohen Konzentrationen wirken sie aber u.U. toxisch. In vorhergehenden Unterrichtseinheiten haben sich die Schüler*innen bereits mit dem Aufbau und der Struktur von tierischen und pflanzlichen Zellen beschäftigt. In der vorliegenden Einheit wird den Schüler*innen die Gelegenheit gegeben, die Wirkung von Salzen auf Zellen zu verstehen. Eine Messung der Gewichtsveränderung, verursacht durch osmotische Vorgänge in den Zellen, ermöglicht die Bestimmung und den Vergleich der Zellsaft-Konzentration von Gemüsearten.

Veröffentlicht
2020-02-19