Ionenwanderungen in Kochsalzlösungen: Ein Schülerexperiment zur Bestimmung des elektrischen Leitwerts von Kochsalzlösungen

Autor/innen

  • Tobias Allmers Kreisgymnasium St. Ursula Haselünne
  • Gabriele Beyer-Sehlmeyer Marienschule der Ursulinen, Bielefeld
  • Fabian Schumacher Universität Bielefeld
  • Matthias Wilde Universität Bielefeld

DOI:

https://doi.org/10.4119/pflb-3306

Schlagworte:

Experimentieren, Unterrichtskonzept, Ionenwanderung, Scientific Inquiry

Abstract

Im vorliegenden Beitrag wird ein Schülerexperiment zur Bestimmung des Leitwerts von Kochsalzlösungen beschrieben. Die Abhängigkeit des Leitwerts von der Konzentration und der Temperatur wird untersucht und mithilfe von Modellannahmen gedeutet. Während der Auswertung wird in das Auffinden von Ausgleichsgeraden durch Regressionsrechnung eingeführt. Die Stärke des linearen Zusammenhangs wird über eine Korrelationsrechnung kontrolliert. In einer Anwendung werden ferner Konzentrationen von Kochsalzlösungen über die Messung des Leitwerts unter Rückgriff auf eine Kalibrierkurve bestimmt und die Qualität der Methode zur Konzentrationsbestimmung reflektiert.

Veröffentlicht

2020-02-19