Energie und Energieerhaltung am Beispiel des Fadenpendels

Autor/innen

  • Tobias Allmers Kreisgymnasium St. Ursula Haselünne
  • Matthias Wilde Universität Bielefeld

DOI:

https://doi.org/10.4119/pflb-3303

Schlagworte:

Experimentieren, Scientific Inquiry, Fadenpendel, Energieerhaltung, Unterrichtskonzept

Abstract

In diesem Beitrag werden die Bedeutung von Energie, Arbeit, und Energieerhaltung behandelt und die empirische Überprüfung des Energieerhaltungssatzes am Beispiel eines Fadenpendels vorgestellt. Neben der Einführung von experimentellen Arbeitstechniken zur Bestimmung der potentiellen und kinetischen Energie werden die Berücksichtigung von Messgenauigkeit und die Angabe von signifikanten Ziffern vorgenommen. Im Kontext dieses Themenheftes der Zeitschrift PraxisForschungLehrer*innenBildung sind der Begriff „Energie“ und das Konzept der Energieerhaltung für die Interpretation experimenteller Daten aus den anschließenden Experimenten notwendig.

Veröffentlicht

2020-02-19