Zum professionellen Professionsverständnis von Lehrkräften

Autor/innen

  • Ernst-Daniel Röhrig Universität Trier

DOI:

https://doi.org/10.11576/pflb-5890

Schlagworte:

Profession, Professionalität, Professionalisierung, Schulentwicklung, Lehrerausbildung

Abstract

Worin begründet sich die Bedeutung und Legitimation des Lehrberufs und was zeichnet eine professionelle Praxis aus? Zum Verständnis der Entwicklung und Funktion von Professionen und professionellem Handeln im Allgemeinen und speziell im Lehrberuf skizziert dieser Beitrag zunächst die historischen Entwicklungen des Berufsfeldes. Daran schließt eine Auseinandersetzung mit allgemeinen professionstheoretischen Aspekten an, die eine – zumindest bedingte – Aufnahme der Lehrkräfte in die Gruppe der Professionen begründen kann. Es folgen eine Betrachtung der aktuellen und sich stetig wandelnden und erweiternden Ansprüche an die Professionalität der Lehrkräfte sowie abschließend eine Darstellung einiger Konsequenzen, die sich aus diesen Ansprüchen für die Professionalität und weitere Professionalisierung ergeben.

Downloads

Metriken
Views/Downloads
  • Abstract
    533
  • Beitrag
    691
Weitere Informationen

Veröffentlicht

2022-11-03

Zitationsvorschlag

Röhrig, E.-D. (2022). Zum professionellen Professionsverständnis von Lehrkräften. PFLB – PraxisForschungLehrer*innenBildung, 4(4), 8–16. https://doi.org/10.11576/pflb-5890