Das Konzept des fächerübergreifenden „Basiskurs Naturwissenschaften“ und seine didaktisch-methodischen Prinzipien

Autor/innen

  • Andreas Stockey Oberstufen-Kolleg an der Universität Bielefeld
  • Cornelia Stiller Universität Bielefeld
  • Stefan Hahn Institut für Bildungsmonitoring und Qualitätsentwicklung (IfBQ) Hamburg
  • Matthias Wilde Universität Bielefeld

DOI:

https://doi.org/10.4119/pflb-3994

Schlagworte:

Scientific Literacy, Experimentieren, Curriculum

Abstract

Im Sinne einer naturwissenschaftlichen Grundbildung (Scientific Literacy) sollen Schüler*innen Kompetenzen vermittelt werden, durch die diese naturwissenschaftliches Wissen nicht nur abrufen, sondern auch anwenden können. In diesem Beitrag wird ein stark experimentell ausgerichteter Naturwissenschaftskurs mit sukzessiv steigender Selbstständigkeit für die Eingangsphase der Oberstufe vorgestellt, der das Ziel verfolgt, bei Schüler*innen Scientific Literacy anzubahnen.

Downloads

Veröffentlicht

2020-12-10